Argumente für Fleisch und Wurst in der Biokost.

Verbraucher
Laut Umfragen bei Verbrauchern von Biokost essen über 80 % dieser Verbraucher Fleisch und Wurst. Diese befragten Kunden wünschen sich ein Fleisch- und Wurstangebot im Bio-Sortiment. Besonders beliebt sind Rindfleisch, Salamis, Schinken und Würstel. Auf eine gute Frischepräsentation wird Wert gelegt. Nach all den Skandalen und Unsicherheiten wird die Nachfrage nach diesen Produkten steigen.

Landwirtschaft
Die ökologische Landwirtschaft in unseren Breiten ist in der Regel eine Kreislaufwirtschaft mit Tierhaltung. Die Rinder fressen Klee und Gras und wandeln es in Fleisch und Milch. Sowohl Klee und Gras als auch der Mist der Tiere beleben den Boden und geben Getreide und Gemüse wieder Kraft zum Wachsen. Die Vermarktung von Milch und Fleisch ist für die meisten Bio-Bauern essentiell für ihre Existenzsicherung, vor allem im Alpenvorland.

Ernährung
Fleisch und Wurst sind wesentliche Bestandteile in einer gemischten Ernährung. Sie sollten sinnvoll und in Maßen eingesetzt werden. Fleisch und Wurst enthält viel Eiweiß, Vitamine und Mineralien. Prof. Leitzmann, ein Verfechter der Vollwertkost, bestätigt, dass bei Menschen, die bei der Vollwerternährung Fleisch und Wurst mit einbeziehen, die Werte von bestimmten Mineralien (z. B. Eisen) und Vitaminen im Blut verbessert sind. Das ist vor allem für Sportler, körperlich Arbeitende, Schwangere und stillende Mütter, Kinder etc. wichtig.

Preise
Die Preise von biologischen Fleisch und Wurstprodukten sind höher, da die artgerechte Erzeugung mit biologischer Fütterung wesentlich mehr Kosten verursacht. Unsere Erzeuger erhalten deshalb faire Preise, damit die ökologische Landwirtschaft weiterhin eine ehrliche Qualität erzeugt, die dem Menschen und der Natur dient. Diese Qualität ist den Preis wert.

Qualität
Es gibt einen Qualitätsunterschied zwischen konventionellen und biologischen Produkten. Dieser Qualitätsunterschied ist bei Fleisch und Wurst besonders groß, wie die Fleischskandale deutlich gemacht haben. Es ist besser biologische Wurst mit konventionellem Brot zu essen als umgekehrt. Warum sollten wir nicht biololgische Wurst auf biologischem Brot essen? Chiemgauer Naturfleischprodukte bieten hohen ökologischen und geschmacklichen Qualitätsstandard.

Ethik
Solange wir Fleisch und Wurst essen, sollten wir auch die Verantwortung in der Form übernehmen, dass die Tiere ein artgerechtes Leben haben, dass sie biologisches Futter erhalten und dass auch beim Schlachten den Tieren möglichst wenig Stress zugefügt wird.

Chiemgauer Naturfleisch ist sich der Verantwortung bewusst und handelt nach den strengen Verarbeitungsrichtlinien des Bio-Anbau-Verbandes Biokreis.